Freitag, 17. September 2010

Falschmeldung...

Ich hatte hier gestern einen Post über Leukämie eingestellt und wurde von Pünktchen eines Besseren belehrt, denn anscheinend war es wieder einmal eine Falschmeldung.
Ich hätte es in diesem Falle allerdings wirklich nicht gedacht und da ich jetzt einfach nicht einschätzen kann ob es wahr ist oder nicht, habe ich den Post wieder gelöscht.

Nur zur Info für die, die sich jetzt vielleicht wundern......

Schade, dass es immer wieder Menschen gibt, die den Ernst solcher Krankheiten ins lächerliche ziehen....

Liebe Grüße
Edith

Kommentare:

  1. Hallo du,

    ja, es ist immer wieder erschreckend, auf welche ideen manche leute kommen und welcher unfug mit wirklich ernsthaften themen gemacht wird.

    wie gesagt: bei solchen mails immer auf die HOAX seite der TU Berlin gehen - schlagworte eingeben und da wird man dann fündig! ist super einfach und erspart viel hin und her...

    LG Nora

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Edith,
    ja das ist wirklich traurig, dass sich manche Menschen mit solchen Meldungen wichtig machen müssen. Mein Sohn Lucas ist im Januar 2006 an Leukämie erkrankt. Er hatte die ALL und war in der Sandart-Risikogruppe eingestuft, d.h. die Chemo reichte aus um alle entarteten weißen Blutkörperchen zu beseitigen. Er brauchte keine Transplantation - Gott sei Dank. aber ich habe Kinder gesehen, die auf einen Spender warteten und Eltern, die am Verzweifeln waren.
    Mein Lucas ist wieder gesund, wir müssen aber jedes viertel Jahr zur Kontrolle - ich geh da immer mit herzklopfen hin.
    Ganz liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails