Freitag, 27. August 2010

Backe, backe, Kuchen....

Tja, was soll ich sagen. Da seit gestern meine Näh-/Stickmaschine beim Onkel Doktor ist und die Behandlung ca. eine Woche dauern wird, musste ich mir einen Hobby-Ersatz suchen und habe mich für das Backen entschieden...:-)

Daher folgt hier schon das nächste leckere herbstliche Rezept.


Zwetschgenkuchen

Zutaten
180g Mehl
80g Butter
80g Zucker1/2 TL Backpulver
2 TL Vanillezucker
1 Ei
1,5 kg Zwetschgen
150g Mehl100g Butter
100g Zucker
1/2 TL Zimt

Zubereitung
Aus Mehl, Butter, Zucker, Backpulver, Vanillezucker und dem Ei einen Mürbeteig herstellen. Diesen in einer Springform auslegen und ihn für ca. eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

In der Zwischenzeit die Zwetschgen entsteinen und di
e Streusel herstellen.

Danach den Boden mit den Zwetschen und den Streuseln belegen und 10 Minuten bei 200°C und 50 Minuten bei 160°C backen.

UND jetzt schmecken lassen!!!!



Ich liebe diese Art von Kuchen, vorallem STREUSEL.

Liebe Grüße & ein schönes Wochenende
Edith

Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    ich liebe Zwetschgenkuchen und dann noch mit Streusel, mhmmmmmm....
    Ich wünsch dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Edith,
    mmhhh, der sieht ja lecker aus!!
    Viele Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Edith,
    ein sehr leckeres Ersatzhobby hast du dir da ausgesucht. Da freut sich deine Familie bestimmt.
    Der Kuchen sieht klasse aus, danke fürs Rezept.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Edith,da habe ich für morgen gleich ein Kuchenrezept,danke.Übrigens dein Rezept das du uns mal gegeben hast (Erdbeerkuchen)wandle ich immer etwas ab und es gibt in sehr häufig.Auf den Zwetschkenkuchen freu ich mich.Vielen Dank,und dir einen schönen Sonntag.Edith.

    AntwortenLöschen
  5. MMMMH,dieses Rezept hört sich total lecker an,sieht auch lecker aus dein Kuchen!
    Das Rezept werde ich auf jeden Fall mal nachbacken,ich liebe auch jede Art von Streusel :-) Schönen Sonntag noch,liebe Grüße,Anja

    AntwortenLöschen
  6. ...mmmmmmmhhhhh da möchte man am liebsten gleich reinbeißen;-))
    Könnte auch mein Hobby werden...

    Schönen Sonntag und liebe grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  7. Man sollte keine leckeren Posts lesen, wenn man "Kaffee-Hunger" hat - und keinen so schönen Pflaumenkuchen...
    Lasst ihn euch schmecken & viele Grüße, VAnessa

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht lecker aus; ich mag nur die Streusel nie am Zwetchgenkuchen. Vielen Dank auch für Deinen netten Kommentar. Die Kerzenkist habe ich von Strauss Innovation. Habe gerade den Link in meinem Post nachgetragen. LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  9. Meine Liebe,ich habe heute sooo gesündigt,stell dir vor ich habe 3Stück von den Zwetschkenkuchen gegessen.Ehrlich gesagt war mir dann nicht mehr gut,wir haben dann einen Spaziergang gemacht dann ging es wieder.Ich muß mich sehr beherrschen,nach dem noch ein wenig da ist,ist die Versuchung sehr groß noch ein Stück zu essen.Fazit-dieser sündhafte wahnsinnig gute Kuchen darf nur mehr gemacht werden wenn viele Gäste da sind,den dann kann ich nicht mehr soviel essen.Danke du Schatz für das tolle Rezept.Wie wärs wenn du ein Backbuch machen würdest.Ich kaufe dann gleich eins.Liebe Grüße Edith.

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Edith!
    Danke für dein Kommentar :-)
    Die orangen Dinger habe ich im Garten,sie heißen glaube ich Physalis,wie die Früchte,die man essen kann. Diese hier kann man natürlich nicht essen. Sie wachsen wie Unkraut und ich finde sie im Herbst wunderschön zum dekorieren. Ob ich dir welche zuschicken soll? Die halten nämlich ewig.
    Liebe Grüße,Anja

    AntwortenLöschen
  11. Hallo!
    Oh, das sieht ja vielleicht lecker aus...
    Danke fürs Rezept!

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Related Posts with Thumbnails